/

Boardinghaus LW 75

Das Boardinghaus befindet sich im Zentrum in der Nähe der Theresienwiese in München. Das Grundstück ist dreiseitig von nachbarlichen Bestandsbauten umgeben. Der Neubau stellt eine 7-geschoßige Baulückenschließung parallel zur Landwehrstraße dar mit zwei parallel zur West- bzw. Ostgrenze verlaufenden 5-geschoßigen Gebäudeflügeln. Die Flachdächer sind ohne Aufbauten vorgesehen und im Anschluss zum Hauptgebäude als Dachterrasse ausgebildet. Das Hauptgebäude schließt nahezu deckungsgleich an die Giebelseiten der Nachbarn an, was zu einem zurückgesetzten 5. Obergeschoss führt und einem mit einem Satteldach überdecktem 6. Obergeschoss. Die Nutzung des Gebäudes stellt eine Beherbergungsbetriebsform mit Service-Apartments dar, welche für kurzfristige Aufenthalte von 1 Woche bis zu 6 Monaten vorgesehen sind. Dies zeigt sich auch in der Struktur des Gebäudes, dass aufgrund der Kleinteiligkeit der Nutzungseinheiten eine klare innere Erschließung im Horizontalen, wie auch Vertikalen ermöglicht.

Auftraggeber: IC FIZZ München GmbH & Co KG
Leistungsphasen : 6-9 n. HOAI
BGF: ca. 9.283 m² (ca. 170 Appartements)
Zeitraum : 2017-2020
Baukosten: ca. 12,5 Mio €

Wohngebäude Zeppelin

Gewerbliche Schule Lahr

Graf-Heinrich-Schule Hausach

Kloster Pallottiner Friedberg