• Der Entwurf verzichtet auf große städtebauliche Gesten, nimmt die vorgefundenen Grünflächen auf und vernetzt die Biotopflächen mit den Wohnbereichen. Der zentrale Ansatz ist die Ausbildung von Wohnhöfen, die durch die Höhenentwicklung und Platzierung der Durchblicke sowie der Wegebeziehungen eine Verbindung dieser einzelnen Höfe herstellt. Zwischen den Wohnhöfen werden Landschaftsräume mit großer Aufenthaltsqualität geschaffen. Die Randbereiche zu den angrenzenden Biotop- und Grünflächen werden durch Stege und kleine Brücken mit dem Wohngebiet verknüpft. Zusätzlich werden im Norden des Geländes Freizeitsportflächen angelegt. Auf der natürlichen Anhöhe im Nordosten wird eine Aussichtsplattform für Besucher und Anwohner geschaffen.

    Prinz Eugen Kaserne München

    Städtebaulicher Ideen- und

    Realisierungswettbewerb

    Auslober: Stadt München

    Wettbewerbsjahr: 2008

0 1 2 3 4