Wettbewerbserfolge
  • Die Feuerwehr, als eine der zentralen Einrichtungen der Stadt Bad Belzig, erhält durch den Neubau der Stützpunktfeuerwehr ein neues Gesicht.

    Es entsteht eine Wache, welche sowohl einen optimalen Betrieb der Feuerwehr ermöglicht, als auch gestalterisch überzeugt und sich in die gegebene Topographie einfügt.

    Die neue Feuerwehr Bad Belzig orientiert sich mit den gewinkelten Fahrzeughallen direkt zur Alarmausfahrt auf die Brandenburger Straße. Die Alarmparker gelangen, dem ursprünglichen Gelände folgend, auf einer gesonderten Einfahrt im Westen direkt auf den Parkplatz. Dort befinden sich der direkte Zugang zu den Umkleiden, sowie der Eingang zu den Schulungs- und Verwaltungsräumen. Das großzügige Foyer mit der einläufigen Treppe und dem Luftraum bilden das Zentrum des Gebäudes, sowie zusammen mit den Umkleiden die Verbindungsstelle des winkelförmigen Gebäudes. Im Norden befindet sich die große Fahrzeughalle, an die unmittelbar die Lagerräume angeschlossen sind um möglichst kurze Wege zu gewährleisten.
    Über den offenen Treppenraum erreicht man im Obergeschoss die Schulungsräume mit Sichtverbindung zur Fahrzeughalle.

    Die Verkleidung aus rotem Klinker ist nicht nur robust, langlebig und nachhaltig, sondern auch als weithin bestimmendes Gestaltungsmerkmal erkennbar. Die Dachterrasse im Westen, sowie der Vordach bildende Einschnitt zur Innenseite des Winkels prägen den sonst kompakten Baukörper.
    Durch gezielte Fassadenöffnungen, sowie semitransparente Elemente erhält jede Fassade sein individuelles, nutzungsspezifisches Erscheinungsbild.

     

    Neubau Stützpunktfeuerwehr Bad Belzig

    Nichtoffener
    Realisierungswettbewerb

    4. Preis

    Auftraggeber: Stadt Bad Belzig
    BGF: ca. 2000 m2
    Wettbewerbsjahr: 2019

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9