• Das Eckgrundstück an der Tegernseer Landstraße / Ecke St. Bonifatiusstraße liegt an einer städtebaulich markanten Stelle. Der Platz markiert den Übergang vom Stadtteil Haidhausen zu Obergiesing und bildet somit eine gewisse „Torsituation“. Idee und Grundgedanke des Entwurfes ist es, zwei Baukörper in unterschiedlicher Ausprägung, Geometrie und Dachform zu situieren und somit differenziert auf die vorgegebene Situation zu reagieren. Der Entwurf nutzt das Potential für eine städtebaulich und gestalterisch anspruchsvolle Lösung, die sowohl die Rahmenbedingungen des Gevierts aufnimmt als auch die Verknüpfung mit dem angrenzenden Umfeld schafft. Entscheidend hierfür ist neben der Volumen- und Höhenentwicklung die Qualität des öffentlichen Raumes, die der neue Platz im Vordergrund des Gebäudes hervorbringt. Es entstehen vier Ebenen mit Mietwohnungen sowie im Erdgeschoss und dem 1.Obergeschoss eine Bankfiliale der Hypo Vereinsbank. Die beiden Ebenen werden durch großzügige Verglasungen gestalterisch miteinander verbunden.

    Wohn- u. Geschäftsgebäude Tegernseer Landstr. 14 München

    Geladener Architektenwettbewerb

    Auftraggeber:GVG Grundstücks-&Verwertungsgesellschaft,

    München 3.Preis

    BGF:ca. 2.000 m²

    Baukosten:ca. 3,0 Mio €

     

0 1 2 3 4 5